02. Juli 2021 >> Ausstellungstermine aktualisiert

Posts mit dem Label 8.50 Meine Modelle als Inspiration werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label 8.50 Meine Modelle als Inspiration werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

8. Februar 2018

Meine Modelle als Inspiration

Neben dem Gebäude, welches ich am 29. Januar 2018 bereits gezeigt habe, hat Manfred Luft,

Modellbau Luft

noch einen weiteren Hingucker in sein Programm im Mst. 1:87 aufgenommen, bei welchem ein von mir gezeichnetes und gebautes Gebäude, wenigstens in Teilen, Pate gestanden hat.

In Teilen darum, weil mein Gebäude nur 2 Sichtseiten hat, das Gebäude von Manfred aber 4 sichtbare Seiten. So hat er die 2 zusätzlich sichtbaren Seitenwände selber entwerfen müssen, was ihm sehr gut gelungen ist, wie ich dies neidlos erkennen kann!

Der Karbidlagerschuppen kann auch für die Lagerung von anderen Materialien benutz werden, aber seht doch   hier   selber!


Das ist das neue oben besprochene Gebäude im Mst. 1:87 von Manfred Luft ...


.... und das ist mein Gebäude in 1:22,5



29. Januar 2018

Meine Modelle als Inspiration

Manchmal geht es wirklich sehr schnell!
Kaum ist mein kleiner Schuppen fertig, gibt es von bereits einen kleinen Bruder im Massstab 1:87!

Natürlich habe ich mich auch dieses Mal wieder sehr gefreut, dass Manfred Luft,
mein Modell als Inspiration genommen hat. Das Modell in 1:87, konstruiert und  gebaut von Manfred, in seiner unnachahmlichen Art, kann in verschiedenen Varianten gebaut werden und hat auch eine sichtbare Rückseite, welche Manfred selber kreiert hat, weil ich diese Seite nicht gestaltet habe, da mein Modell später an einer Mauer stehen wird.

Hier der Link, welcher direkt zum Modell führt.

Manfred Luft präsentiert den Schuppen, neben verschiedenen anderen Neuheiten, an der Nürnberger Spielwarenmesse, am gemeinsamen Stand mit Minitrains, vom 31. Januar bis am 4. Februar 2018, zum ersten Mal der Oeffentlichkeit.

Ich freue mich schon auf den Zusammenbau des Bausatzes :-)!

Das Modell von Manfred Luft in 1:87 ...

.... und mein Vorbild in 1:35





14. Januar 2018

Meine Modelle als Inspiration

Ich habe mich damals sehr gefreut, als mich Manfred Luft gefragt hat, ob er mein Modell des "Schnapskellers", als Vorbild nehmen darf, welchen er dann in seiner eigenen, unverkennbaren Art, hervorragend als H0 Modell umgesetzt hat !
Mit seiner damaligen Frage, hatte sich ein Kreis geschlossen, denn ich hatte schon Jahre zuvor, auch seine Gebäude als Inspiration für meine eigenen Modelle verwendet.

Unsere "Seelenverwandschaft" und die Freude an Gebäuden mit marodem Charme, verbindet uns nun schon seit Jahren. Wir kennen uns persönlich und ich habe immer wieder Freude, wenn ich von Manfred wieder höre und wir uns über unsere aktuellen Projekte austauschen können.

Demnächst werde ich an dieser Stelle auch über weitere Neuigkeiten berichten können :-).

Hier der Link zur Startseite - Modellbau Luft

Das ist das von Manfred Luft gebaute H0 Modell - welches käuflich erworben werden kann:
Hier der Link zur Seite mit dem "Schnapskeller"



Das ist mein Modell, welches im Mst. 1:22,5 gebaut habe:




1. September 2015

Meine Modelle als Inspiration

Einem  Hobbykollegen in den USA hat eines meiner Fassadenstücke offenbar so gut gefallen, dass er mein Modell als Vorbild genommen hat.

    Diese Modellkopie ist dabei herausgekommen


    Das ist das Modell, welches ich gebaut habe



30. August 2015

Meine Modelle als Inspiration

Manchmal, wenn ich im Netz umsehe, um inspirierende Bilder von meine nächsten Projekte zu finden, entdecke ich Fotos von Gebäuden, welche mir sehr bekannt vorkommen:

Nachbauten von meinen eigenen Modellen

Es freut mich natürlich sehr, wenn ich Hobbykollegen mit meinen eigenen Modellen zum Bauen oder Nachbauen inspirieren kann, wenn ich das gar nicht möchte, würde ich meine Modell hier nicht zeigen.

Hier habe ich ein Beispiel von einem kommerziellen Hersteller, welcher eine Kopie meines Modells zum Kaufen anbietet. Gefragt hat er mich nicht ob er das Modell anbieten darf, muss er aus rechtlichen Gründen auch nicht, es wäre aus meiner Sicht aber anständig gewesen, wenn er wenigstens gefragt hätte ...

    Hier das Bild der Modellkopie

    Hier dazu mein Modell

Zu meinem Modell ist noch speziell noch zu erwähnen, dass ich das Dach eigentlich hätte decken wollen. Da ich aber zum Zeitpunkt des Baus keine für mich passenden Ziegel hatte, habe ich die Dachdeckung zurückgestellt. Später, als dann die passenden Ziegel in meinem Besitz waren, hatte ich keine Lust mehr das Dach nachträglich noch zu decken ...