14. März 2018

Haus am Hang (Part 19)

Das "Schnittmuster" meiner Gipsplatten für den Verputz, scheinen auf den ersten Blick wohl etwas sonderbar auszusehen, aber ich habe mir dabei schon etwas überlegt :-).

Da die dünnen Gipsplatten später nicht sehr gut geschnitten werden können und beim Schneiden vielfach an einem Ort brechen, wo man gar nicht möchte (beim Abbinden der Platten, wölben sich die Platten leicht, so dass diese beim Schneiden nicht mehr sauber aufliegen), versuche ich die Kanten abzuschalen, welche auch nach dem Aufbringen auf die Wand, als gerade Linie in Erscheinung treten sollen. 

Mit dem Eckstück links oben, werde ich beginnen.