02. Juli 2021 >> Ausstellungstermine aktualisiert

Posts mit dem Label 4.77 Tutorial - Haus mit Hühnerstall werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label 4.77 Tutorial - Haus mit Hühnerstall werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

26. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 48

Die Höhenunterschiede zwischen Schaumstoff und Ziegelsteinen habe ich mit Gips egalisiert, wie im oberen Bereich des Wandstücks zu sehen ist.

25. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 47

Mit feinem Sand und einem Leim/Wasser Gemisch, habe ich die Steinfugen gefüllt und die übrigen noch freien unbehandelten Flächen mit Schaumstoffstücken aufgefüttert ...

24. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 46

Auf den noch offenen Flächen sind, wie hier zu sehen ist, auch zusätzlich noch ein paar Ziegelsteine hingekommen.
Markant ist der Unterschied der "neuen" und bereits verwitterten Steine zu sehen. Die Oberfläche der zusätzlich gemauerten Steine habe ich aufgeraut ( Teile der Steine mit einer Zange weggebrochen).

22. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 44

Zur Türe habe ich hier nun auch das erste gemauerte Wandstück und das Fenster definitiv dazu gefügt und geklebt. Das Fenster hat zusätzlich einen umlaufenden Holzrahmen erhalten. Gleichzeitig habe ich auch hier, wie bei der Türe, einen Teil der Schaumstoffplatte weggeschnitten und auf der Rückseite in diesem Bereich ein schwarzes Papier geklebt.

21. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 43 / alte Türe mit Hühnerklappe Part 8

Die 6 mm starke Schaumstoffplatte dient als Träger für die Wandelemente. Die Türe habe ich hier schon definitiv platziert und aufgeklebt. Im Bereich der Hühnerklappe habe ich die Schaumstoffplatte ausgeschnitten und Hinterkant mit einem schwarzen Papier hinterlegt.

20. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 42 / alte Türe mit Hühnerklappe Part 7

Hier die Bauteile, welche ich in den letzten Posts gezeigt habe.
Die Klappe in der Türe hat noch eine Schnur zur Befestigung im offenen Zustand erhalten und das Fenster einen Rahmen und einen weissen Anstrich, welchen ich auch schon etwas verwittert habe.

17. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 39

Zwischendurch mal kurz ein anderes Bauelement, denn so entstehen meine Fenster mit Sprossenteilung:
Auf Millimeterpapier zeichne ich das geplante Fenster auf. Anschliessend klebe ich eine transparente Folie(von einer Klarsichtmappe) aufs Millimeterpapier und auf die Folie im nächsten Arbeitsschritt die erste Lage der Lindenholzstreifen, welche in diesem Fall hier 0,3 mm stark sind. Anschliessend klebe ich eine weitere Lage Lindenholz auf die untere Lage, welche jedoch überlappend ausgeführt ist, so dass die Teile sich gegenseitig halten (bei der nächsten Lage sind also die vertikalen Holzstreifen durchlaufend). Dadurch, dass die ganze Konstruktion auf einer Kunststofffolie klebt (mit Weissleim geklebt bzw. fixiert), kann diese problemlos abgelöst werden.

15. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 37 / alte Türe mit Hühnerklappe Part 4

Das Türblatt habe ich grün gestrichen mit Cracke Paint Farbe (von Ranger). Der Rahmen hat einen weissen Farbanstrich mit Acrylfarbe erhalten (Vallejo). Teile der Farbe habe ich anschliessend mit Klebeband wieder abgeblättert.

14. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 36 / alte Türe mit Hühnerklappe Part 3

Das Türblatt ist ebenfalls gebeizt. Nach dem Trocknen der Beize habe ich den Rahmen und das Türblatt mit Haarspray eingenebelt, als Trennlage vor der nächsten Farbschicht.

13. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 35 / alte Türe mit Hühnerklappe Part 2

Den Türrahmen habe ich dunkel gebeizt und aus Lindenholz (stärke 0,8mm) das Türblatt zusammengebaut. Die Querhölzer sind bewusst etwas länger, denn so sehe ich in welchen Bereich die Nägel gesetzt werden müssen und beim anschliessenden Malen kann an die Türe auch besser anfassen. Das spätere Abschneiden der Quertraversen erfolgt als letzte Arbeit, vor dem Aufkleben der Türe an den Rahmen. 

12. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 34 / alte Türe mit Hühnerklappe Part 1

Hier beginne ich mit dem Bau der Türe. Für den Rahmen habe ich 4 x 4mm Lindenholzleisten verwendet, welche ich mit dem Cuttermesser und einer kleinen Kupferbürste bearbeitet habe. Der Rahmen liegt auf meiner einfachen Bauzeichnung, welche Grundlage für den Bau dieses Wandteils ist und auch gleich im Mst. 1:35 gezeichnet ist. Links und rechts vom Rahmen sind auf der Zeichnung die Mauerteile zu sehen, welche ich in der Entstehung in den vorherigen Posts gezeigt habe.

11. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 33

Für das helle Färben desVerputzes auf der rechten Seite, habe ich weisse Acrylfarbe und weisse Wasserfarbe verwendet.
Auf der linken Seite ist das nächste kleine Wandstück in der unbemalten Version zu sehen

8. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 31

Die Stellen an welcher der Verputz haften sollte, habe ich mit Weissleim bestrichen und das separate Verputzstück auf die Ziegelsteinmauer gedrückt ... bei den Bereichen ohne Weissleim, ist der Verputz wieder weggefallen, so dass ich am Schluss diesen Effekt hatte.


7. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 30


Auf der linken Seite ist der "Verputz" zu sehen, welchen ich anschliessend auf das Wandstück klebe. Hergestellt habe ich diese 0.5mm dicke Platte aus Gips. Ins Anrührwasser habe ich  schwarzeWasserfarbe beigemischt, so dass dieser graue Farbton entstanden ist. Kurz vor dem Abbinden des Gipses, habe ich die Oberfläche mit einem Borstenpinsel betupft.
Beim Wandstück rechts, habe ich die Fugen der Ziegelsteine mit feinem Sand gefüllt und diesen mit einem Weissleim/Wasser Gemisch verfestigt (mit einer Pipette hinzugefügt). Den Randbereich rund um die Ziegelsteine habe ich mit einer 3mm starken Schaumstoffplatte aufgefüttert und die kleine Differenz bis zum bündigen Ergebnis mit den Ziegelsteinen, mit Gips egalisiert.

5. Juni 2016

Haus mit Hühnerstall, Part 29

Hier habe ich einen Teil der Ziegelsteine auf die Schaumstoffplatte aufgeklebt (mit Weissleim).
Im ersten Arbeitsgang klebe ich nur immer jede 2. Ziegelreihe entlang der eingeritzten Linien. Mit diesem Vorgehen vermeide ich, dass ich bereits geklebte Steine wieder verschiebe, da der Weissleim nicht so schnell härtet.
Das Dazwischensetzen der weiteren Ziegelsteinreihen geschieht, wenn die ersten Reihen wirklich festkleben, problemlos mit Augenmass.